Logo                          
18 - 11 - 2018
Rund um den Verband
Kreisjugendfeuerwehr
Besucherzähler

Heute 33

Gestern 44

Woche 270

Monat 744

Insgesamt 45201

Aktuell sind 125 Gäste und keine Mitglieder online

30442752 1624213840959155 2947021054582718464 nPartner der Feuerwehr!
Ortsfeuerwehr Eisleben überrascht den Inhaber der Firma EWS "Die Schuhfabrik" e.K., Jörg Schlichting

Rot mit weißer Schrift und schwarzen typischen Feuerwehrpiktogrammen, so sieht die Plakette aus, die künftig das Gebäude der Firma EWS "Die Schuhfabrik" e.K.,
in der Klosterstraße 18 zieren wird. Diese Plakette übergaben der Wehrleiter der Ortsfeuerwehr Eisleben, René Wunderlich und die Oberbürgermeisterin der Lutherstadt Eisleben, Jutta Fischer, am Montag, d. 9.4.2018 dem Chef der Firma, 
Jörg Schlichting. Die dazugehörige Urkunde des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen-Anhalt e.V. wurde von Marcel Winkler vom Kreisfeuerwehrverband Mansfeld-Südharz e.V. übergeben.
Als Dank und Anerkennung wurden diese Urkunde und die Plakette übergeben. Mit dieser Ehrung sagt der Landesfeuerwehrverband Sachsen-Anhalt e.V. Danke, für die Unterstützung der uneigennützigen Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Lutherstadt Eisleben und dort insbesondere bei der Kinder- u. Jugendfeuerwehr.
Herr Schlichting gab seinerseits das Dankeschön zurück, und zollte den erschienen Kameradinnen und Kameraden hohen Respekt für das Engagement in ihrer Freizeit.

                                                                                                                (Quelle: Lutherstadt Eisleben.de)

 

 

Tief erschüttert nehmen wir Kenntnis vom Tod des Frank Höricht.
Wir bekunden unser tief empfundenes Beileid.
Wir werden ihn als einen liebenswerten und gutmütigen Menschen in Erinnerung behalten.

 

 

Stell‘ dir vor es brennt und keiner kommt...

Dieser oder ein ähnlicher Gedanke bewegte am vergangenen Freitag wohl den neuen und alten Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Mansfeld-Südharz, Roy Rockmann (FF Wippra) und den Versammlungsleiter, Ronald Hahn (FF Allstedt), der 28. Delegiertenversammlung des selbigen, als sie unmittelbar vor Versammlungsbeginn auf halbleere Tischreihen schauten. Von 148 geladenen Delegierten hatten gerade einmal 74 den Weg nach Wallhausen gefunden-eine traurige Bilanz.

Dennoch gab es viele Lichtblicke während der Versammlung. So stellten Kamerad Rockmann und Kamerad Reinhardt (FF Wallhausen) die beeindruckenden Bilanzen der Arbeit unserer Freiwilligen Feuerwehren sowie deren Kinder- und Jugendabteilungen vor. Viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit wurden im Jahr 2017 durch alle Mitglieder der Feuerwehren absolviert. Dabei sticht deutlich der Anstieg in den Aktivitäten der Kinder- und Jugendarbeit hervor. Dies ist u.a. der unermüdlichen Arbeit des Kreisjugendausschusses zu verdanken.

Besonders freuten wir uns über die Anwesenheit unserer Landrätin, Frau Dr. Klein, die die Arbeit der Feuerwehren in ihrer Rede besonders unterstrich. Außerdem konnten wir Herrn Näher von der Sparkasse Mansfeld-Südharz begrüßen. Die Sparkasse unterstützt uns jedes Jahr beständig in unserer Arbeit. Dafür recht herzlichen Dank!

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde der Vorstand gewählt. Der neue Vorstand ist dabei zum größten Teil wieder der alte. Als neue Unterstützung begrüßen wir Kameradin Verena Hoffmann (FF Allstedt) und Kamerad Martin Schmidt (FF Rottleberode). Auf das die Zusammenarbeit weiterhin reibungslos und mit viel Engagement erfolgt!

Zum Abschluss möchten wir dazu anregen dem Vorstand Verbesserungsvorschläge für die Verbandsversammlung oder die Verbandsarbeit zu überbringen,damit wir im nächsten Jahr wieder auf volle Stuhlreihen hoffen können, denn:

„Wie wunderbar sind Menschen, die Dinge einfach tun ohne darauf bedacht zu sein, was für sie selbst dabei rausspringt.“
(unbekannter Autor)

Nur gemeinsam ist eine optimale Unterstützung unserer Freiwilligen Feuerwehren möglich.

 

 

Nächste Termine
So Nov 18
Sprechfunk Bereich ML
Unwetterwarnungen MSH