Logo                          
18 - 07 - 2018
Rund um den Verband
Kreisjugendfeuerwehr
Besucherzähler

Heute 20

Gestern 41

Woche 110

Monat 674

Insgesamt 39844

Aktuell sind 102 Gäste und keine Mitglieder online

Am Dienstag, den 30.03.2015 fegte Orkantief Niklas über den Landkreis und lies die Feuerwehren keine Luft zum Atmen. Rund 80 mal alarmierte die Leitstelle unsere Feuerwehren im Landkreis. Die Zahl der Einsätze ist aber bedeutend höher, da die Feuerwehren teils selbstständig arbeiteten. Viele umgestürzte Bäume und Äste blockierten Gehwege und Fahrbahnen, lose Dachteile und Werbetafeln, die absturzgefährdet waren, mussten gesichert und umgestürzte Bauzäune wieder aufgestellt werden. Selbst einige Ampelanlagen haben den Böen nicht standgehalten und mussten gesichert werden. Zum Glück blieb es nur bei Sachschäden, Personen wurden nicht Verletzt.

Aber es hat sich wieder einmal gezeigt, dass das ehrenamtliche System der Freiwilligen Feuerwehr funktioniert.

Ich möchte mich hier auch bei allen Kameradinnen und Kameraden für den unermüdlichen Einsatz, der Teils über mehrere Stunden hinwegdauerte, bedanken. Dank gilt natürlich auch den Disponenten der Einsatzleitstelle, die bei den sehr hohen Notrufaufkommen einen kühlen Kopf bewahrten.

Roy Rockmann
Verbandsvorsitzender